Defekte in der Zahnhartsubstanz, entstanden durch Karies oder Erosionen, können mit unterschiedlichen Klassen von Füllungsmaterialien behandelt werden. Je nach Indikation und Patientenwunsch kann eine sinnvolle Auswahl getroffen werden.

Eine grobe Unterteilung der Werkstoffe findet mit plastischen, direkt im Mund zu verarbeitenden Materialien statt, oder indirekten im Labor hergestellten Materialien statt. Welche Füllungsmaterialien indiziert sind, entscheidet die jeweilige individuelle Patientensituation.